28. November 2013

ohne Visum nach Weissrussland

Im nächsten Mai finden bekanntlich in Weissrussland, oder wie der Eingeborene sagt Belarus, die Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Das ist nett, war mir aber bis anhin völlig egal. Nun habe ich gelesen, dass Weissrussland für Besucher der Weltmeisterschaft die Visumpflicht aufhebt.

Und da habe ich mich plötzlich erinnert, dass tief in meiner Seele ein grosser Eishockey-Fan schlummert. Und in Frau G. auch. Also habe ich gleich zwei Karten gekauft, kosten ja bloss einen Döner. Sitzplätze zuoberst auf der Tribüne und ganz hinten. Dort ist sowieso sicherer, ich möchte nämlich nicht vom Ball getroffen werden.
Ob wir nun mit unserem Möbelwagen oder der Eisenbahn nach Minsk reisen, wissen wir noch nicht. So oder so, mit unserem Billet dürfen wir zwischen dem 25. April und 31. Mai ohne Visa einreisen. Ich freue mich jetzt schon auf eine kleine Weissrussland-Mai-Rundreise.

Wer diese einmalige Gelegenheit auch nutzen möchte, hier gibt es die Tickets zu kaufen.

Kommentare:

  1. Nö, Wetter wie in der Sahara: immerzu Schnee!

    AntwortenLöschen
  2. vom Ball getroffen, beim Eishockey ? Das interessiert mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. öööhm - vom Speer? Oder womit werfen die?

      Löschen
    2. Nee, mit Eisklumpen, deshalb heißt das so.

      Löschen
  3. Da wirst du wohl an der Grenze abgewiesen, das gilt nur für Skoda - Fahrer, steht doch drauf....
    Gruß th

    AntwortenLöschen