12. Februar 2014

99 Sachen, die ich unterwegs gelernt habe

99 Sachen die ich auf Reisen gelernt habe:

● die Welt ist unglaublich gross und wunderschön.
... bis auf ein paar Ausnahmen, sowohl die Grösse, wie auch die Schönheit betreffend.
● Fernweh ist wie Heimweh, nur anders herum.
... das Fernweh eignet sich aber wesentlich besser für Dia-Vorträge.
● Reisen sollten nicht zu lange dauern, heimkommen ist nämlich auch schön.
... wegen den Dia-Vorträge und so.
● Reich ist man, wenn‘s einem reicht
... und das hat nicht nur mit Geld zu tun.
● arme Leute sind meist hilfsbereit und nett
... wobei, auch die Schafseckel-Quote ist weltweit gleichmässig verteilt.

Kommentare:

  1. und die anderen 96... äh... 94 Sachen?

    Schafseckel-Quote, was'n das schon wieder?

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dass dies in diesem Buch von Charles Lewinsky beschrieben ist:
    http://www.amazon.de/Der-A-Quotient-Theorie-Praxis-Arschlöchern/dp/3861505525

    ;-)

    Liebe Grüsse

    Urs

    AntwortenLöschen
  3. Na der Titel hört sich ja interessant an, kauf ich!

    AntwortenLöschen
  4. ... und dann erklärst du uns was eine Schafseckel-Quote ist !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Schafsekcel-Quote beschreibt das Verhältnis der Anzahl "Arschlöcher, Schlitzohren, Deppen" zur Gesamtbevölkerung.

      Löschen
    2. Stimmt, das ist eine wichtige Erfahrung, die man auf Reisen macht: sie ist weltweit gleichmäßig verteilt. Wie viel Prozent schätzt du?

      Löschen
    3. .. weniger als 5% - je nach Volksgruppe.

      Löschen